You are currently browsing the archives for the Sprechdurchfall category


Die Schlagzeilen der KW50 – Afrika, Iran, Klima & Marco

Es gibt mal wieder eine Menge zu berichten von den Schlagzeilen aus der letzten Woche. Da “Die Zeit Online” die letzte Runde nach Punkten für sich entscheiden konnte, wird sie nicht vorzeitig ausgewechselt und tritt nun diese Woche nochmal gegen “Bild Online” an. Los geht’s also:

Montag, 10.12.

Bild Online, 13.35 Uhr: Afrika-Tyrann hetzt gegen Merkel! Europäisch-Afrikanischer Gipfel – und jede Menge Ärger…

Die Zeit Online, 13.37 Uhr: Nach dem Knall. Die Zeit kommentiert den neuesten US-Geheimdienstbericht über den Iran. Hmmm… geknallt hat es dort doch bisher nicht, oder?

Dienstag, 11.12.

Bild Online, 13.14 Uhr: Hollywood-Star Lindsay Lohan bettelt um Drogen. Oha, mal wieder ein Promi in Not… aber Neuigkeitswert: Null komma null.

Die Zeit Online, 13.17 Uhr: Erbschaftssteuer: Todesstoß für die Wirtschaft. Ich frage mich gerade, ob man eigentlich Erbschaftssteuer mit zwei s oder Erbschaftsteuer mit einem s schreibt. Gut, es heisst Einkommensteuer und nicht Einkommenssteuer, aber auch Solidaritätszuschlag. Ich bin verwirrt…

Mittwoch, 12.12.

Bild Online, 15.36 Uhr: Fall Marco – Urteil am Freitag. Hmmm, ich bin nicht überzeugt… von der Schlagzeile.

Die Zeit Online, 15.38 Uhr: Klimagipfel: Die Illusion der Weltgemeinschaft. Hmmm… schon wieder eine mäßige Schlagzeile. Wiederhole ich mich eigentlich?

Donnerstag, 13.12.

Bild Online, 09.34 Uhr: Guten Morgen, Deutschland: Wir sind neu! Die Bild beweihräuchert sich bzw. ihr neues Layout. Hmmmm… (ja, ich wiederhole mich)

Die Zeit Online, 09.36 Uhr: Klimagipfel: Mit oder ohne Zahlen? Hmmm…. ohne weiteren Kommentar.

Freitag, 14.12.

Bild Online, 17.11 Uhr: Marco frei. Einfache Schlagzeile, aber gute Nachricht.

Die Zeit Online, 17.12 Uhr: Marco W. freigelassen. Dito.

Hmmm, was soll ich sagen? Ich bin nicht zufrieden mit den Schlagzeilen. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Diese Woche würde ich sagen: Unentschieden aufgrund lustlosen Spiels.

Konsequenz für die nächsten Runden: Wir erweitern den Kreis. Ab sofort ist die TAZ mit im Ring. Wir hoffen auf: Vorsicht, bissig!

Hmmmm….,

Thomas

Die Schlagzeilen der KW49 – Claudia Effenberg und die Lotto-Millionen

Die ersten drei Runden unseres wöchentlichen Schlagzeilen-Ringkampfes zwischen Bild und Zeit hat die Bild klar für sich entscheiden können. Wir sind damit nicht zufrieden, und überlegen, ob wir den Gegner auswechseln, damit sich die Bild auch einmal geschlagen gibt.

Aber zunächst Ring frei für die nächste Runde:

Montag, 03.12.

Bild Online, 20.47 Uhr: Hier feiert Britney ihren Geburtstag. Hmm, wollen wir das wirklich sehen? Nein.

Die Zeit Online, 21.02 Uhr: Die Demokratie muss schneller werden. Aha. Schneller also. Schneller in was, fragt man sich? Lieber schnell zum nächsten Tag.

Dienstag, 04.12.

Bild Online, 10.58 Uhr: Diesel an ersten Tankstellen teurer als Super! Das finde ich ja wieder sehr spannend! Obwohl: Ich habe gar kein Auto. Also doch nicht…

Die Zeit Online, 14.17 Uhr:
Flucht vor der Verantwortung. Die Zeit kommentiert ziemlich beissend den CDU-Parteitag. Das gefällt mir.

Mittwoch, 05.12.

Bild Online, 11.31 Uhr: Claudia Effenberg: So sexy mit 42. Man ist an dieser Stelle kurzzeitig verwirrt? Ist das jetzt die Schlagzeile des Tages oder das Mädchen von Seite 1? In diesem Falle: Beides.

Die Zeit Online, 11.34 Uhr: Absolution für Ahmadineschad? Jaja, der Iran – schwieriges Thema. Aber keine Knaller-Schlagzeile.

Donnerstag, 06.12.

Bild Online, 13.44 Uhr: Hannahs Mörder verurteilt: Lebenslänglich!

Die Zeit Online, 13.48 Uhr: Kindstötung: Kinder wurden ermordet. Zwei Zeitungen, eine Schlagzeile.

Freitag, 07.12.

Bild Online, 09.16 Uhr: Ich bin die Lotto-Multi-Millionärin von Bild. Kurze Zwischenfrage: Wenn ich im Lotto gewonnen hätte, würde ich mich dann in der Bild zeigen? Äh – nein. Aber egal.

Die Zeit Online, 09.21 Uhr: Briefdienste: Abgang mit Ansage. Die Zeit kommentiert die Reaktion der Post-Konkurrenten auf die Einführung des Mindestlohns. Keine üble Schlagzeile.

Puh – was soll ich sagen? Ich tue mich wirklich schwer, aus diesen Schlagzeilen eine ehrwürdige Schlagzeile der Woche zu küren.

Thomas

Deshalb übernimmt jetzt Andreas für den Rest des Posts: Schneller, teurer, sexy. Alles nett, aber ein Abgang mit Ansage ist doch wie “Äh, ich muss weg…” Das soll gewürdigt werden. Der Preis der Woche geht an die Zeit. Auch vor dem Hintergrund, dass die Post vielleicht demnächst in den Niederlanden auch einen Abgang mit Ansage macht. Wer weiß?

Andreas

Die Schlagzeilen der Woche mit bab.la

Ring frei für die dritte Runde auf der Suche nach der Schlagzeile der Woche. In Kalenderwoche 48 erreichte die deutsche Öffentlichkeite folgende Schlagzeilen:

Montag, 26.11.

Bild Online, 21.38 Uhr: Bei diesen Promis pochen die Herzen. Die Bild mit einer Herz-Schmerz-Schnulzen-Schlagzeile. Hmmm… ich bin nicht überzeugt.

Die Zeit Online, 21.40 Uhr: Das geheime Leben der Singles. Interessant: Ähnliches, weil gegensätzliches Thema. Und dazu noch dieser investigative Unterton. Mal ehrlich: Die Schlagzeile hätte auch in der Bild stehen können, oder?

Dienstag, 27.11.

Bild Online, 22.05 Uhr: Matthäus ganz stolz auf seine Liliana. Oh nein, schon wieder eine neue Freundin für Boris äh Loddar. Gähn…

Die Zeit Online, 22.11 Uhr: Bush braucht Erfolge. Ein Kommentar zur Nahost-Konferenz in Annapolis. Als Schlageile wirklich nur eines, nämlich langweilig.

Mittwoch, 28.11.

Ähem, den Mittwoch überspringen wir mal schnell, denn heute habe ich einfach vergessen, die Schlagzeilen nachzuschauen. Peinlich, peinlich…

Donnerstag, 29.11.

Bild Online, 10.59 Uhr: Die schönste Nachricht vor Weihnachten: Wirtschaft brummt – nur noch 3,38 Mio. Arbeitslose. Tolle Nachricht, keine üble Schlagzeile.

Die Zeit Online, 11.01 Uhr: Die Pisa-Story. Tschuldigung, aber mit Pisa bin ich schon lange durch. Der Neuigkeitswert der 1001 Pisa-Geschichte ist – sagen wir mal – beschränkt. Daher: Daumen runter.

Freitag, 30.11.

Bild Online, 09.00 Uhr: Größter Jackpot aller Zeiten – 38 Millionen: Jede Stunde einen Super-Schein gewinnen! Jawohl, endlich mal wieder eine Superlative: Stärkste Bundesliga aller Zeiten, heißester Sommer aller Zeiten – und nun endlich der größte Jackpot aller Zeiten. Problem: Die Schlagzeile ist nachweislich falsch. Der Jackpot liegt inzwischen bei 43 Mio. Und was kommt nun? Eine neue Schlagzeile: Größter Jackpot aller Zeiten – aber diesmal wirklich?!?

Die Zeit Online, 09.03 Uhr: Generation Putin. Bei uns gibt es die Generation Praktikum, in Russland die Generation Putin. Interessant. Aber die Schlagzeile überzeugt mich nicht.

Abschließend kommt nun der (zugegebene politische) Sieger der Schlagzeile der Woche:

Schlagzeile der Woche

Quelle: Bild T-Online

Endlich mal ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, über das man sich freut, oder?

*sich weihnachtlich fühlend*

Thomas

Die Schlagzeilen der Woche mit bab.la

Ring frei für Runde 2 im wöchentlichen Quiz “Sprechdurchfall oder Sprachschatz” auf der Jagd nach der Schlagzeile der Woche.

Montag, 19.11.

Bild Online, 11.51 Uhr: Rocky Exklusiv: Hatte er Sex auf Effes Klo? Der deutsche Rocky schreibt seine Memoiren und wir sind live dabei. Ob das wohl gut ist?

Die Zeit Online, 11.52 Uhr: Der Gaul vor dem Hindernis. Joschka Fischer kommentiert die unruhigen Zeiten in der großen Koalition. Wer wohl hier der Gaul ist?

Dienstag, 20.11.

Bild Online, 11.05 Uhr: Lesben wollen einen Anne-Will Feiertag. Die Reaktion der Öffentlichkeit (?) auf das Liebes-Outing von Anne Will und Miriam Meckel. Spannend!

Die Zeit Online, 11.08 Uhr: Maß der Dinge. Eine Einschätzung der Finanzkrise. Interessantes Thema, aber langweilige Schlagzeile.

Mittwoch, 21.11.

Bild Online, 11.59 Uhr: Tschüs Münte, mach’s gut. Zum Abschied bekommt Münte von der Kanzlerin einen rot-schwazen Fußball. Man beachte die neue Rechtschreibung.

Die Zeit Online, 12.01 Uhr: Sterbehilfe: Zu Tode geholfen. Ein Artikel über die Sterbehilfe. Ernstes Thema, griffige Schlagzeile.

Donnerstag, 22.11.

Bild Online, 10.55 Uhr: Bye-bye, Beckham: EM ohne England! Was soll ich sagen? Ein doppelter Knaller: Knaller-Nachricht, Knaller-Schlagzeile (zwei Alliterationen)!

Die Zeit Online, 10.56 Uhr: Die Erste Piratin der Union. Unsere Kanzlerin als Piratenbraut der Innenpolitik, die den anderen Parteien die Themen klaut. Tolle Schlagzeile.

Freitag, 23.11.

Bild Online, 08.22 Uhr: Die Horror-Mutter. Furchtbar.

Die Zeit Online, 08.29 Uhr: Die rote Linie. Ein Artikel zur inneren Sicherheit. Langweilig.

Fazit: Einige Schmankerl waren letzte Woche dabei. Den Sieg trägt die Münte-Schlagzeile davon, insbesondere aufgrund der gewöhnungsbedürftigen neuen Rechtschreibung.

Münte

Quelle: Bild T-Online

Tschüs,
Thomas

Sprechdurchfall oder Sprachschatz? Die Schlagzeilen der Woche mit bab.la

Ab sofort starten wir eine neue Rubrik mit dem griffigen Titel “Sprechdurchfall oder Sprachschatz”. Das Konzept ist ebenso einfach wie genial (hüstel): Wir vergleichen die spannendsten Schlagzeilen der Woche. Schließlich sind gute Schlagzeilen wie “Wir sind Papst” echte Sprachschätze, während Titel wie “schwarz, rot, geil” getrost in die Kategorie “Sprechdurchfall” einsortiert werden können.

Als Referenz nehmen wir die beiden Pole der deutschen Presse, also einerseits Bild Online und andererseits Die Zeit Online. Da wollen wir doch mal schauen, ob der sprachliche Holzhammer der Bild oder die linguistische Rafinesse der Zeit die besseren Schlagzeilen produzieren.

Auf geht’s also, Ring frei für die erste Runde:

Montag, 12.11.

Bild Online, 10.33 Uhr: Bundesliga-Hammer: 1. Tor mit Penis geschossen! Stuttgart gegen Bayern, tolles Spiel, tolles Tor, aber zu dieser Schlagzeile fällt uns auch nix mehr ein…

Die Zeit Online, 10.39 Uhr: Halt den Mund! Mit diesem Spruch hat Spaniens König Juan Carlos Venezuelas links-exzentrischen Präsidenten Chávez bei einem Lateinamerika-Gipfel wenig königlich zurechtgewiesen, aber die Schlagzeile ist trotzdem nicht soooo spannend…

Dienstag, 13.11.

Bild Online, 11.05 Uhr: Augenringe statt Ehering. Chelsy weint nach der Trennung von Prinz Harry… böse Schlagzeile, aber gut!

Die Zeit Online, 11.07 Uhr: Eiszeit im Kanzleramt. Auch nicht übel…

Mittwoch, 14.11.

Bild Online, 10.01 Uhr: Rücktritt aus Liebe. Eine große Schlagzeile zum Müntefering-Rücktritt. Punkt.

Die Zeit Online, 10.03 Uhr: SPD: Schock, Betroffenheit, Wut. Gegen die Bild-Schlagzeile kann die Zeit gar nicht gewinnen.

Donnerstag, 15.11.

Bild Online, 16.14 Uhr: Ab Dienstag totales Bahn-Chaos? Langweilig? Langweilig!

URL: Die Zeit Online, 16.15 Uhr: Das Öffentliche und das Private. Die Zeit debattiert die Thierse-Äußerung über Helmut Kohl. Siehe oben: Langweilig!

Freitag, 16.11.

Bild Online, 9.27 Uhr:
Nix geht mehr im Güterverkehr! Wir haben schon bessere Schlagzeilen gesehen, aber: Immerhin ein Reim.

Die Zeit Online, 9.28 Uhr: Bahn-Tarifkonflikt: Bis zum Ende. Gleiches Thema, schlechtere Schlagzeile. Wir hätten uns etwas bissigeres gewünscht wie z.B. “Bis zum letzten Mann” oder “Bis die Hauptstadt fällt.” Insofern: Langweilig!

Der klare Gewinner aus unserer Sicht ist die Bild mit der Schlagzeile “Rücktritt aus Liebe.” Großes Kino – bzw. große Schlagzeile.

Soviel für den Moment.

Thomas